Juli.16

Bläserphilharmonie Osttirol zu Gast in Innsbruck

Nach dem äußerst erfolgreichen Landeskonzertwertungsspiel des Tiroler Blasmusikverbandes im Oktober 2015 gastierte die Bläserphilharmonie Osttirol im Juli 2016 erneut in der Landeshauptstadt – diesmal im Rahmen der renommierten Promenadenkonzerte im Innenhof der kaiserlichen Hofburg.

Die Vorfreude auf dieses Konzert war bei den Musikerinnen und Musikern der Bläserphilharmonie Osttirol bereits in der intensiven Probenphase zu spüren, in der das anspruchsvolle Programm in kürzester Zeit einstudiert wurde. Auch der Wettergott meinte es halbwegs gut mit uns, als wir am Montag, 25. Juli 2016, bei wechselhaftem aber trockenem Wetter die Bühne im Innenhof der Innsbrucker Hofburg betraten.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Kurzkonzert vor dem Goldenen Dachl, wo wir das Publikum unter anderem mit dem 64er Regimentsmarsch und der Rosamunde-Polka begrüßten. Das eigentliche Programm begannen wir dann mit Georg Friedrich Händels „Einzug der Königin von Saba“, wo besonders die Oboen gefordert waren.

Was folgte war eine musikalische Reise „Von Wien in die Welt“, welche von Peter Kostner als Moderator begleitet wurde. Dabei erklangen sowohl klassische Werke wie etwa die Overtüre zu „Russlan und Ludmilla“ vom russischen Komponisten Michael Glinka oder die „Jazz Suite Nr. 1“ von Dimitri Schostakowitsch, als auch Stücke aus der symphonischen Blasmusikliteratur wie etwa die Armenischen Tänze von Alfred Reed oder „Time to take back the Knights!“ von Stephen Mellilo. Natürlich durfte auch ein zünftiger Marsch wie „Gruß aus Wien“ von Robert Stolz nicht fehlen. Zweifellos ein Highlight des Konzerts war das von Gabi Trost intonierte Werk „Introduktion, Thema und Variationen für Klarinette und Orchester“ vom italienischen Komponisten Gioacchino Rossini.

Für den großen Applaus des Publikums bedankte sich die Bläserphilharmonie Osttirol mit 2 Zugaben, nämlich Pomp and Circumstance No. 1 von Edward Elgar und dem rhythmischen Werk „Conga del Fuego“ von Arturo Marquez.

Wir möchten uns auf diesem Wege sehr herzlich bei Alois Schöpf und dem gesamten Team der Innsbrucker Promenadenkonzerte für die Einladung und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung bedanken.

HIER GEHT’S ZUR GALERIE VOM KONZERT IN INNSBRUCK

Kommentare sind deaktiviert.