Suche
  • tveider

Die Bläserphilharmonie Osttirol brachte den Innsbrucker Promenadenhof zum Klingen

Die Bläserphilharmonie Osttirol konzertierte am 25.7.2022 als einziger Osttiroler Beitrag bei den renommierten Innsbrucker Promenadenkonzerte und trotzte dem sommerlichen Gewitter! Dirigent Lukas Hofmann widmet sich mit dem jungen starken Klangkörper der sinfonischen Blasmusik, und das bereits seit 10 Jahren. Zu diesem Jubiläum präsentierte die Bläserphilharmonie Osttirol ein Auftragswerk mit dem Titel „A Wind’s Decade“ von Andreas Waldner. Außerdem erklangen Werke von David Maslanka, Gustave Holst, Johann Sebastian Bach und Johann Strauß.

Die BPHO beim Promenadenkonzert 2022 © Amir Kaufmann/Innsbrucker Promenadenkonzerte

Als weiteres Highlight im Programm war das Solo für Oboe und Blasorchester „Variationen über ein Thema von Glinka“ von Rimsky-Korsakov, die Solo-Oboe gespielt von Manfred Niederweiser, zu hören. Ein Geschenk hat das Osttiroler Orchester auch mitgebracht. Sie präsentierten den Marsch „Innsbrucker Promenadenkonzert“ von Hansl Klaunzer, der dem Gründer und Ehrenpräsident der Innsbrucker Promenadenkonzerte Alois Schöpf gewidmet ist.



Der Solist Manfred Niederwieser © Amir Kaufmann/Innsbrucker Promenadenkonzerte

Wem der Weg nach Innsbruck zu weit war, hat am 3. September um 20.00Uhr nochmals die Möglichkeit die Bläserphilharmonie Osttirol im Stadtsaal in Lienz musizieren zu hören. Dort lässt der Klangkörper das Jubiläumsjahr mit einem Konzert der Extraklasse ausklingen. Tickets für das Jubiläumskonzert können unter https://www.stadtkultur.at/programm/blaeserphilharmonie-osttirol-jubilaeumskonzert.html sowie bei der Stadtkultur Lienz erworben werden.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen