Suche
  • tveider

10 Jahre Bläserphilharmonie Osttirol

Auf den Tag genau am 24.2.2012 wurde die Bläserphilharmonie Osttirol ins Leben gerufen. Das Orchester widmet sich seit seiner Gründung der Darbietung Sinfonischer Blasmusik und feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Besonders Werke, welche im Repertoire der heimischen Musikkapellen kaum vertreten sind, werden von diesem Klangkörper erarbeitet und dem Publikum präsentiert.

Zudem sollte durch dieses Projektorchester die musikalische Zusammenarbeit von Musikerinnen und Musikern aus allen Teilen Osttirols gefördert werden. Seit der Gründung wird das sinfonisch besetzte Orchester musikalisch von Chefdirigent Lukas Hofmann und organisatorisch von Orchestermanager Thomas Leiter geführt. Unterstützt werden die beiden vom Chefdirigent-Stv. Luca Dallavia, 12 Registerführer*innen sowie einem ebenso 12-köpfigen Ausschussteam. Die mittlerweile rund 70 Mitglieder des Orchesters sind meist zwischen 15 und 35 Jahre alt. Die Bläserphilharmonie Osttirol sieht sich außerdem als eine Erweiterung des (blas-)musikalischen Angebotes und als jugendliche Kulturinitiative im Bezirk Osttirol.


Die Bläserphilharmonie im Stadtsaal Lienz - März 2019

Einige Highlights der letzten 10 Jahre waren nach den Premierenkonzerten 2012 das Neujahrskonzert im Gustav-Mahler-Saal 2015 sowie das Tiroler Landeskonzertwertungsspiel in Innsbruck im selben Jahr. Das Osttiroler Orchester konnte sich dort über 93,00 Punkte und einen 1. Preis, Goldmedaille mit Auszeichnung in der Höchststufe „E“ erspielen. 2016 folgte dann eine Coproduktion mit den „Almrauschigen“ im ausverkauften Stadtsaal Lienz, wo unter dem Motto #heimatLUFT die Bläserphilharmonie Osttirol auf eine 6-köpfige Tanzlmusik traf.

Im Juli 2016 und 2018 war das Orchester bei den Promenadenkonzerten im Innenhof der Hofburg in Innsbruck zu hören. Ein Kirchenkonzert sowie Konzerte in der RGO-Arena, dem Lienzer Hauptplatz und dem Stadtsaal Lienz zählen ebenfalls zu den Konzertbühnen der Bläserphilharmonie Osttirol. Außerdem wurden die beiden Auftragskompositionen anlässlich des 70jährigen Jubiläums des Blasmusikverbandes Tirol „Lionheart“ von Hermann Pallhuber und „Einstein“ von Thomas Doss ebenfalls von diesem Klangkörper uraufgeführt.

Die Almrauschigen beim Gemeinschaftskonzert #heimatLUFT

Wer die Bläserphilharmonie wieder einmal live erleben möchte, der hat am 15.Mai im Zuge der Bezirkskonzertwertung und am 25. Juli bei den renommierten Promenadenkonzerten im Innenhof der kaiserlichen Hofburg in Innsbruck die Gelegenheit. Außerdem wird es im Herbst ein großes Jubiläumskonzert hier im Bezirk geben. Die Musiker*innen freuen sich schon sehr darauf, nach einer längeren coronabedingten Pause endlich wieder gemeinsam Musizieren zu können.

Für den heutigen „Geburtstag“ der Bläserphilharmonie Osttirol veröffentlicht der Verein seine brandneue Homepage. Ein großes Dankeschön geht dabei an Theresa Gutwenger. Sie hat gemeinsam mit Orchestermanager Thomas Leiter und Homepageadministrator Thomas Veider die neue Website gestaltet und dafür gesorgt, dass der Verein auch Online neben den Social-Media-Kanälen wieder topaktuell unterwegs ist.

Ein besonderer Dank geht auch an die zahlreichen Sponsoren und Gönnern der Bläserphilharmonie Osttirol - allen voran Raiffeisenbank Osttirol, Felbertauernstraßen AG und Flussbau IC - für die jahrelange finanzielle Unterstützung. Ohne sie wäre die Verwirklichung der Projekte sicher nicht möglich.

96 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen