September.21

Nach dem letzten Konzert der Bläserphilharmonie Osttirol im März 2019 hatte das Orchester am 5. September 2021 die Möglichkeit sich wieder einmal der Bevölkerung zu präsentieren.

Die Bläserphilharmonie Osttirol beim Sonntags-Matinee vor der Liebburg. – Foto by Sylvia Ebner

Zum ersten Mal seit der Gründung im Jahr 2012 spielte man am Lienzer Hauptplatz auf. Vor zahlreichem Publikum erklangen unter der musikalischen Leitung des Chefdirigenten Lukas Hofmann Werke wie Mantua – Die Freiheit des Adlers von Otto M. Schwarz oder die beliebte Ouvertüre Banditenstreiche von Franz von Suppé. Auch Polkas, Märsche und Unterhaltungsmusik wurden zum Besten gegeben.

Neben dem ersten Auftritt vor der Liebburg gab es noch eine weitere Premiere. Der neue Dirigent-Stellvertreter Luca Dallavia, seines Zeichens Kapellmeister der Musikkapelle St. Johann im Walde, dirigierte einige Werke u.a. Fanfare – Flight to the Unknown World.

Der neue Dirigent-Stellvertreter Luca Dallavia im EInsatz. – Foto by Sylvia Ebner

Kommentare sind deaktiviert.