Großer Erfolg beim Landeskonzertwertungsspiel

Am 18. Oktober stellte sich unser jungold_auszeichnungges Orchester im Rahmen des Tiroler Landeskonzertwertungsspiels in Innsbruck erstmals einer hochrangig besetzten Jury (Thomas Doss, Jan Cober und Jan van der Roost). Als einziger Klangkörper des gesamten Teilnehmerfeldes traten wir in der Höchststufe „E“ an. Neben dem Pflichtstück „Resurges“ von Hermann Pullhuber v
ersuchten wir mit dem Werk „Testament“ von David Maslanka zu überzeugen – mit Erfolg. 1. Preis, Goldmedaille mit Auszeichnung, 93,00 Punkte. Das ist die stolze Ausbeute eines Tages, den die Musikerinnen und Musiker der Bläserphilharmonie Osttirol so schnell nicht vergessen werden. Natürlich haben wir unseren Erfolg im Anschluss ordentlich gefeiert!

HIER GEHT’S ZUM BERICHT VOM LANDESKONZERTWERTUNGSSPIEL

Kommentare sind deaktiviert.